Wie Du Dein Leben Wieder In Den Griff Bekommst

Es gibt manchmal Zeiten, in denen du das Gefühl hast, dass du dein Leben wieder in den Griff bekommen musst. Ich persönlich hatte die Erfahrung kurz nachdem ich mein Unternehmen gegen die Wand gefahren hatte und nicht mehr wusste, wo mir der Kopf steht und total an Selbstvertrauen verloren hatte. Ich hatte nie zuvor so ein crasses Bedürfnis wie zu diesem Zeitpunkt, mein Leben endlich wieder in den Griff zu bekommen!

Es hört sich leicht an, aber ins Ungewisse zu planen kann richtig gruselig sein und kann dazu führen, dass die Angst deine BFF wird. Und auf eine solche BFF wollte ich super gerne verzichten!

Oft ist es einfach, Freunden gute Ratschläge zu geben, aber wenn es um das eigene Leben geht, dann kann dies echt scheiß hart sein als eine Freundin auszuhelfen. Es ist manchmal schwierig, seine eigenen Ratschläge zu befolgen, wenn man selbst in einer beschissenen Situation steckt.
Wenn du das nächste Mal in einem Dilemma stecken solltest, dann denke einfach daran, was du in solchen Momenten deiner Freundin raten würdest und vertraue dir selbst dabei.

Leben in den Griff bekommen
© INSTAGRAM/@thiswildheart

Organisation und Ordnung ist ein großartiger Anfang, um dein Leben in den Griff zu bekommen. Einen organisierten und aufgeräumten Schreibtisch sowie einen aktualisierten Kalender kann dir den Alltag erleichtern und das Gefühl geben, dass du die Kontrolle hast.

Die Erstellung von Listen ist ein super Werkzeug, um alles aus deinem Kopf rauszukriegen und auf Papier zu notieren. Ein Notizbuch und einen Stift auf deinem Nachttisch liegen zu haben, hilft dir, um alles aufzuschreiben, was dir plötzlich vor dem Schlafen gehen in den Kopf kommt. Du bekommst deinen Kopf frei. Eine Liste muss keine To-Do Liste sein. Du kannst in deinem Notizbuch auch einfach nur deine Gedanken aufschreiben, um sie zu sortieren. Du kannst dir deine persönlichen, beruflichen und finanziellen Ziele notieren, damit du vor Augen hast, wohin die Reise gehen soll. Ich verspreche dir, dass es dir nach dem Schreiben viel besser geht. Zum einen wirst du den “Müll” los, der dir unnötig im Kopf rumschwirrt, und zum anderen bringst du Ordnung in deinem Kopf. Wie du die ultimative To-Do Liste erstellst, kannst du hier lesen!

Leben in den Griff bekommen
© INSTAGRAM/@theeverygirl_

Wenn sich auf deinem Weg neue Möglichkeiten ergeben, dann nutze sie! Um Dinge möglich zu machen, und um in deinem Leben vorwärts zu kommen, musst du die Chancen nutzen, die sich dir darbieten. Ansonsten wirst du immer da bleiben, wo du jetzt bist und vielleicht sogar Rückschritte machen. Du bist der Boss von deinem Leben. Du entscheidest, welche Möglichkeiten du nutzt, aber achte darauf, dass du nicht alle Chancen ignorierst, die deinen Weg kreuzen. Es kann nämlich durchaus sein, dass du etwas ganz Besonderes verpasst.

Und zuletzt: Um sicher zu gehen, dass du dein Leben wieder in die Hand nimmst, solltest du dich erste einmal selbst an erster Stelle setzen. Wenn du immer viel für andere tust, dann ist dies sicher ein toller Charakterzug. Aber wie wäre es mal damit, dass du dich zur Abwechslung erst um dich selbst kümmerst? Tue Dinge, die dich glücklich machen, und die förderlich für deinen Weg sind.

Bleib positiv und hab die Kontrolle, und du wirst so schnell wieder das Auto in Richtung deiner persönlichen und beruflichen Ziele lenken. So schnell kannst du nicht gucken!

SHOWHIDE Comments (0)

Hinterlasse ein Kommentar

Deine email Adresse wird nicht veröffentlicht.